T +43-6462-2510-0
Downloads

Meissl - advanced open-air solutions

Dorfkrug, Kampen: „Hier ist schon besondere Qualität gefordert“

Profil21.07.2017

Von Alpengipfeln auf die Nordseeinsel, von der Wintersaison in Lech am Arlberg zum Sommergeschäft nach Sylt – für den Vorarlberger Gastroprofi Thomas Samson war das lange die gewohnte Jahresplanung, nicht zuletzt wegen der Sehnsucht nach dem Meer. Dann kam noch Bali dazu, wo er sogar eine Weile sesshaft wurde. Und dort die hohe Kunst des Messerschmiedens von dem letzten Meister dieser ganz besonderen „Damast“-Klingen zu erlernen. Auf Bali hat diese Kunst große traditionelle Bedeutung mit speziellen Zeremonien, sie gehört sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe. Doch mittlerweile ist Thomas Samson wieder zurück nach Sylt und in seinem ursprünglichen Metier. Wobei das Konzept seines „Dorfkrugs“ in Kampen nicht weniger außerordentlich und präzise gehandhabt wird wie die Schmiedekunst. Die neue Spezialität des traditionsreichen Gasthauses: Der Gast stellt sein Menü individuell zusammen, Fleisch, Beilagen, Saucen können ganz nach Geschmack kombiniert werden, komplizierte Sonderwünsche und -mischungen sind so von Anfang an geplant und bremsen nicht wie sonst häufig den Bedienablauf. Gute Gründe gibt es auch dafür, dass sich der kreative Wirt bei der Außenbar vor dem Haus für Meissl Großschirme entschieden hat. „Die Leute wollen einfach gerne draußen sitzen. Aber das stürmische Nordseeklima erfordert halt außergewöhnliche Qualität.“ So wird die Freifläche zum verlängerten Arm für das Angebot und bietet Wettersicherheit für Gäste wie Personal. Das bestätigt auch die Erfahrung: „Ich war schon dabei, als der allererste Meissl-Schirm hier auf Sylt installiert wurde!“.