T +43-6462-2510-0
Downloads

Meissl - advanced open-air solutions

Szene25.03.2022

Szene

Aufbruch: die Gastro-Szene geht neue Wege

25.03.2022

Weniger Besucher in den Innenstädten, mehr Leerstand bei immer mehr Online-Handel – davon ist auch die Gastronomie betroffen. Was man gegen diese Entwicklung tun kann? Einiges …

Um das „Sterben der Innenstädte“ aufzuhalten, bedarf es neuer Konzepte, mit denen Innenstädte neu gedacht und sämtliche urbanen Bereiche einbezogen werden. Doch wie geht das? Statt Parkstreifen für Autos und den fließenden Verkehr werden beispielsweise Sitzgelegenheiten unter Bäumen, Fußgängerzonen oder gastronomisch genutzte Flächen geschaffen, um die Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Schon während der Pandemie vorgemacht hat das die Stadt München. Ursprünglich entstanden in Wien, schwappte die Idee der „Schanigärten“ bis an die Isar: Optisch ansprechende Pop-up-Schankvorgärten definieren den Begriff „Parkraumbewirtschaftung“ neu und verändern den Look von ganzen Straßenzügen.
Mit etwas mehr Platz allein ist es allerdings nicht getan. Es geht letztlich um eine Transformation der Innenstädte. Und doch ist es ein Anfang. Um Gastronomen bei solchen Outdoor-Vorhaben zu unterstützen, bietet die Stadt Köln jetzt sogar eine extra Anlaufstelle für Gastrobetreiber. Das sollte Vorbildwirkung für andere Kommunen haben! Auch erkannt hat das Problem des Innenstadtsterbens die Stadt Essen. Hier arbeitet die städtische Marketinggesellschaft an einem Konzept zur strategischen Entwicklung der Gastronomie in der City, die dafür in Cluster und Zielgruppen eingeteilt wird. Spannend, wie wir finden!

Meissl Info Lounge

Werden Sie Mitglied in der Meissl Info Lounge

Exklusiv für Kunden und Interessenten von Meissl – melden Sie sich jetzt an.

Profitieren Sie von Insiderinformationen, technischen Hinweisen, News aus der Welt der Outdoor-Gastronomie, wichtigen Tipps und exklusiven Angeboten.

Nein danke Jetzt anmelden