T +43-6462-2510-0
Downloads

Meissl - advanced open-air solutions

Bierkultur in Österreich

Szene16.01.2017

Rechtzeitig zum Jahresende ist der neue Bierkulturbericht der Brau Union erschienen. Danach sind 91% der Befragten der Überzeugung, dass Bier eine zentrale Rolle für die österreichische Getränkekultur spielt. Immerhin ist man– nach den Tschechen – ja Vize-Weltmeister im Konsum! Dabei werden regionale Marken und Spezialitäten bevorzugt. Wobei gerne auch einmal neue Sorten und Geschmacksrichtungen probiert werden. Ein Trend geht zu alkoholfreien Bieren und Mischgetränken, wie etwa Radler. Sie sind vor allem bei Frauen (55%) und jüngeren Konsumenten (18-29 Jahre – 72%) beliebt. Auch beim Bier wird inzwischen zunehmend auf Nachhaltigkeit geachtet. Neben Bio-Bieren spielen dabei die regionale Herkunft der Rohstoffe und die Verpackung eine Rolle. Mehrwegflaschen (70%) werden deutlich gegenüber Dosenbier bevorzugt. Fast die Hälfte der Österreicher (42%) ist der Überzeugung, dass Bier in den letzten Jahren eine Image-Verbesserung erlebt hat. Und auch das Interesse an Informationen über den feinen Gerstensaft steigt, besonders bei den Jüngeren (55%).